игры онлайн бесплатно маджонг скачать жестокие игры 4 онлайн тут игры онлайн онлайн игра ниндзя варс флеш игры онлайн популярные игры онлайн мортал комбат армагеддон игры обслуживание клиентов онлайн игры для девочек поппикси онлайн мир самолетов игры онлайн контрол страйк фильм онлайн игра дуглас детская игра рыбалка онлайн онлайн игра лучшие тако скачать игры мобильные бесплатно онлайн тут бесплатные онлайн игры нарды играть логические игры онлайн бесплатная онлайн игра варфейс здесь тут игры для девочек онлайн зимние онлайн игры на pc 2012 игры онлайн на подобие гта онлайн бойцовский клуб онлайн браузерная игра тут фабрика футбола играть онлайн лучшая как найти местонахождение сотового телефона на сайте телефонная база данных костромы бакуган игры онлайн играть ссылка как игра рататуй играть онлайн бомберы онлайн мини игры справочник телефонов красноярск игры онлайн игры онлайн играть с другом база данных мегафон за 2013 год бесплатно база данных билайн ивановской области Делема sitemap www.tsvhorn.de www.tsvhorn.de - 25.5.2018 Kreispokalfinale: TSV Horn gewinnt zum ersten Mal den Kreispokal
    
 
Home
1. Mannschaft
A - Jugend
Vorstand
Sponsoren
TSV Horn Historie
Das Eggestadion
Info Intern
Bildergalerie
Videos
Links
Impressum

        Sample Image


 

 Sample Image

 


 

TSV Horn-Borussia Dortmund

Sample Image

 
 
News aus TSV - Horn

25.5.2018 Kreispokalfinale: TSV Horn gewinnt zum ersten Mal den Kreispokal
 
 
Sample Image
 
 

Sample Image           1:4 n.E     Sample Image

 

Elfmeterkiller Robert Kimmel – TSV Horn erstmals Pokalsieger

von Lippe-kick.de

Kreispokal Detmold (ab). Der Türkische SV Horn schreibt Geschichte und holt zum ersten Mal überhaupt den Detmolder Kreispokal. Zudem darf man am Westfalen-Pokal teilnehmen, wo das ein oder andere attraktive Los wartet. Nach 90 und 120 Minuten waren am Schulzentrum Mitte keine Treffer gefallen. Erst in der Lotterie Elfmeterschießen setzte sich der TSV Horn dank Elfmeterkiller Robert Kimmel durch.

 

FC Fortuna Schlangen vs. TSV Horn 1:4 n.E. (0:0; 0:0)

Bevor das Spiel startet gibt es aber bereits Ärger. Der Platz, auf dem das Finale ausgetragen wird, befindet sich Laut Ender Ünal in einem miserablen Zustand. „Am liebsten wäre ich schon aus Protest nach Hause gefahren, es ist ein Armutszeugnis des FuL-Kreis Detmold, ein Endspiel auf so einem nicht gemähten Platz spielen zu lassen. Ich finde das haben Fortuna und wir nicht verdient auf so einem Platz zu spielen. Wir konnten nur zu 50 Prozent, wenn überhaupt, unser Spiel spielen, der Ball und die Schuhe versanken auf dem Platz. Ich finde, man ist gegenüber den Sponsoren und den Vereinen auch verpflichtet, vernünftige Voraussetzungen zu schaffen.“ Umso stolzer ist der Manager auf seine Mannschaft: „Sechs Jungs haben gefastet und so einen Fight abgeliefert auf dem katastrophalen Platz.“

TSV beginnt stark

Nun aber zum Spiel. Der TSV Horn zeigt von Beginn an, wer der Herr im Haus ist. Der Bezirksligist startet gut in die Partie, hat vor allem in der ersten halben Stunde gute Möglichkeiten, allerdings hapert es an der Chancenverwertung. „Horn hatte die Möglichkeiten in der ersten Halbzeit“, meint auch Yannik Vukadinovic. Doch die Fortuna übersteht die ersten 45 Minuten ohne Gegentor. Mit einem 0:0 geht es in die Pause.

Schlangen wird besser

Horn hat „immer weiter abgebaut und wir waren besser an der 55. Minute“, so der Fortuna-Kapitän weiter. Arne Seehrich bestätigt: Die ersten 30 Minuten gehörten dem TSV, im Anschluss entwickelt sich eine Partie, wo wir das Spiel im Griff hatten und gerade in der zweiten Hälfte hat Horn nichts mehr gemacht.“ Die einen machen nichts mehr, den anderen gelingt vor dem Tor nichts. Wie Horn in der ersten Halbzeit verpasst es die Fortuna im zweiten Durchgang, das Spiel für sich zu entscheiden. Folgerichtig enden die ersten 90 Minuten ohne Treffer und es geht in die Verlängerung.

Fortuna hat Siegtor auf dem Fuß


In der Verlängerung hat Schlangen mehr vom Spiel, „wir hatten riesige Chancen in der Verlängerung“, meint Vukadinovic (Bild rechts). Doch es scheint wie verhext, der Ball will nichts ins Tor. „Wir haben es leider nicht geschafft aus unseren Chancen etwas Zählbares herauszuholen“, ärgert sich auch Seehrich. Der TSV Horn erreicht mit Glück das Elfmeterschießen. Während Vukadinovic sagt, dass es dann im Elfmeterschießen „unglücklich“ läuft, bezeichnet Seehrich die Entscheidung vom Punkt als „Glückssache“.

Kimmel hält zwei Elfmeter

Im Elfmeterschießen wird Robert Kimmel (Bild links) zum Elfmeterkiller und zum Pokalhelden für den TSV Horn. Die Versuche von Yannik Vukadinovic und Artur Wiegel kann er klasse parieren. Nur Dennis Engelbrecht trifft für Schlangen. Zu wenig, weil auf Seiten des TSV Horn Markus Wittmann, Hamdija Marhosevic, Samed Uslu und Hasan Karaduman vom Punkt keine Nerven zeigen und eiskalt verwandeln. Der TSV Horn gewinnt den Kreispokal 2018! „Glückwunsch an den TSV Horn zum Pokalerfolg“, zeigt sich auch Arne Seehrich als fairer Verlierer. Den Glückwünschen schließt sich das Team Lippe-Kick an.

Stolzer Ender Ünal

TSV-Manager Ender Ünal ist der Stolz in seinen Worten zu erkennen: „Es ist eine Ehre zu wissen, dass der TSV Horn die Nr. 1 im FuL-Kreis Detmold ist. Es ist die einzige Gelegenheit sich im Kreis Detmold zu messen, da wir alle in anderen Bezirksligen spielen. Das macht mich jetzt besonders glücklich, dazu kommt auch noch die Qualifikation für den Westfalen-Pokal, das macht mich nochmal stolzer.“ Nun hofft Ünal auf „Losglück und dass wir einen Kracher im Stadion haben.“ Möglich wäre zum Beispiel ein Duell mit dem SC Wiedenbrück, dem SC Verl oder dem SV Rödinghausen. Jetzt haben die Jungs aber erstmal „eine Pause verdient.“ Nur für Ender Ünal geht es noch weiter mit den „letzten Verhandlungen mit Spielern. Dann endlich Urlaub.“

Fazit: Die erste Halbzeit gehört dem TSV Horn, im zweiten Durchgang und in der Verlängerung hat Fortuna Schlangen mehr vom Spiel. Das Unentschieden nach 120 Minuten ist für beide Teams ärgerlich. Bitter für die Fortuna, dass der TSV Horn im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich hat.

 

Tore:

Fehlanzeige

 

Im Elfmeterschießen:

0:1 Markus Wittmann

Robert Kimmel hält gegen Yannik Vukadinovic

0:2 Hamdija Marhosevic

Robert Kimmel hält gegen Artur Wiegel

0:3 Samed Uslu

1:3 Dennis Engelbrecht

1:4 Hasan Karaduman

 
< zurück   weiter >

TSV-HORN Aktuell


 Sample Image

 

 
 
 
Sample Image
Das Wetter heute
Das Wetter morgen
© 2006-2018 www.tsvhorn.de
поиск человека по фамилии в томске справочник телефонов города белово мобильный справочник новокузнецка городская телефонная база новосибирска бесплатный gsm телефонный справочник на сайте телефонная база определение местоположения по sim-карте телефонная база данных саратова онлайн номер телефона по адресу в уфе узнать телефон человека по адресу петербург база данных сотовых телефонов оренбург телефонная база данных ижевск как найти номер телефона у человека в ижевске тут телефонная база данных москвы квартиры тут телефонная сотовая база петербурга телефонная база г находка справочник домашних телефонов мгтс телефон узнать по адресу база данных телефонов оренбург тут телефонный узнать по адресу телефон москва как найти человека по фамилии и имени отчеству в москве адрес владельца по номеру телефона астрахань телефонный справочник 2013 на сайте как найти номер телефона в алмате тут мобильный шпион для аськи java перехватчик смс скачать справочник телефонов организаций рязань телефонный справочник усть каменогорск 2013 ссылка справочник телефонов менделеевска как найти человека по номеру мобильного телефона через интернет на сайте ссылка поиск личный адрес по номеру телефона CUT THE sitemap